Ein flexibler Partner

Die Brotwaren im Hotel Al Ponte sind nicht nur jederzeit frisch und knusprig, sondern auch genau kalkulierbar. Möglich macht das eine langjÀhrige Partnerschaft mit der Kern & Sammet AG.
Veröffentlicht: 03.10.2023 | Aus: Salz & Pfeffer 5/2023 – Publireportagen
Führen eine jahrzehntelange Zusammenarbeit fort: Al-Ponte-Gastgeber Frank Walker und Kern-Sammet-Regionalverkäufer Philipp Anliker.

«Das FrĂŒhstĂŒck ist meistens der letzte Eindruck, den die GĂ€ste von uns bekommen.»

Auf dem weitlĂ€ufigen Parkplatz vor dem Hotel Al Ponte in Wangen an der Aare finden sich nur wenige LĂŒcken. «Das ist zum GlĂŒck fast jeden Tag so», sagt Hotelier Frank Walker. In den Sechzigerjahren, als hier die lĂ€ngste Autobahn des Landes gebaut wurde, spĂŒrte Walkers Vater, inspiriert aus den USA, dass dies ein guter Ort fĂŒr ein Hotel sein wĂŒrde. 1978 entstand der erste Teil des Motels Al Ponte, 1988 kamen Seminar- und BankettrĂ€ume hinzu. Heute ist das 54 Zimmer umfassende Drei-Sterne-Hotel ein beliebter Anlaufpunkt fĂŒr GeschĂ€ftsreisende, Hochzeitsgesellschaften sowie SeminargĂ€ste.

Mit Georg Staller (59) sowie Daniel Krebs (54) halten im Gilde-Restaurant des Al Ponte zwei erfahrene KĂŒchenchefs gemeinsam das Zepter in den HĂ€nden. Das auch bei den Einheimischen beliebte Lokal bietet nicht nur eine grosse Terrasse, sondern auch eine breite Auswahl an Gerichten, von Pizza und Pasta ĂŒber Klassiker wie Vitello Tonnato oder Cordon bleu bis hin zum scharfen Thai-Curry. Im gut bestĂŒckten Keller stehen die dazu passenden Weine aus der Schweiz und Europa bereit.

Ein SchlĂŒsselfaktor im Al Ponte ist allerdings das FrĂŒhstĂŒck. «Es ist meistens der letzte Eindruck, den die GĂ€ste von uns bekommen», erklĂ€rt Walker. Damit da nichts schiefgeht, arbeitet der 51-JĂ€hrige mit der Backwarenspezialistin Kern & Sammet zusammen – und das schon eine halbe Ewigkeit. «Wenn ich mich richtig erinnere, lieferte uns Kern & Sammet schon Brötchen, bevor ich 2003 die GeschĂ€ftsleitung ĂŒbernahm», so Walker.

Küchenchef Daniel Krebs verwandelt tiefgefrorene Teiglinge innert kurzer Zeit in frisches, knuspriges Brot.

Das 1975 gegrĂŒndete Unternehmen ist ein Pionier im Bereich der TiefkĂŒhlbackwaren. Wobei bis heute sĂ€mtliche Produkte am Firmensitz in WĂ€denswil gefertigt werden. Im Angebot stehen neben Brötchen und Broten auch salzige Snacks, sĂŒsse Backwaren, Teige, Desserts, Torten und vieles mehr. «Mit rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehören wir nicht zu den grossen Playern der Branche, dafĂŒr können wir sehr flexibel auf KundenwĂŒnsche reagieren», erklĂ€rt Dominik Salzer, Verkaufsleiter von Kern & Sammet. So habe man auf Wunsch schon spezielle Brötchen fĂŒr die Swiss oder kĂŒrzlich mit Logo-Oblaten personalisierte Buns fĂŒr einen Grosscaterer entwickelt.

Auch Walker schĂ€tzt die grosse FlexibilitĂ€t, die ihm die Backwaren von Kern & Sammet bieten. «Einen Grundstock an Weiss- und Ruchbroten kaufen wir bei der örtlichen BĂ€ckerei, den Rest backen wir je nach Bedarf auf.» Konkret entscheide der jeweils zustĂ€ndige Nachtportier um fĂŒnf Uhr morgens, wie viele Gipfel und Brötchen er fĂŒr das FrĂŒhstĂŒck aufbereitet.

Das Aufbacken ist laut KĂŒchenchef Staller auch fĂŒr ungelerntes Personal kein Problem. Je nach Art des Teiglings dauert der Prozess zwischen zwei und 20 Minuten. «Der Trick dabei ist, dass beim Backprozess ein kleiner Teil im Gargut tiefgefroren bleibt», so Staller. LĂ€sst man das Brötchen dann noch zehn Minuten ruhen, taut dieser Kern auf und gibt dem Produkt die nötige Feuchtigkeit.

Ein weiterer Vorteil der TiefkĂŒhlbackwaren von Kern&Sammet ist ihre prĂ€zise Planbarkeit. «Wir haben im Brotbereich zwar immer frische Produkte, aber praktisch keinen Foodwaste», so Walker. Was beim FrĂŒhstĂŒck ĂŒbrig bleibt, wird beim Mittagsservice, etwa zu einem Vitello Tonnato, serviert. Und sollte am Nachmittag noch ein Car haltmachen, reicht ein Griff in den TiefkĂŒhler und die Backwaren sind bereit, noch bevor alle GĂ€ste auf einem Stuhl sitzen.

Backkunst à la Suisse
Seit fast 50 Jahren produzieren die rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kern & Sammet AG in WĂ€denswil ein breites Sortiment an tiefgekĂŒhlten Backwaren. Es reicht von Gipfeli und Broten ĂŒber Teige, sĂŒsse Desserts und salzige Snacks bis hin zu immer wieder auch kundenspezifischen Produktentwicklungen. Dank einer hohen Innovationskraft sowie einem konsequenten Streben nach bester QualitĂ€t geniesst das Familienunternehmen schweizweit einen ausgezeichneten Ruf.
kern-sammet.ch



Seite teilen

Bleiben Sie auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Newsletter aus der Salz & Pfeffer-Redaktion.

Salz & Pfeffer cigar gourmesse